Datenschutzerklärung zur Online-Bewerbung

Sehr geehrte Bewerberin, sehr geehrter Bewerber,

wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Beschäftigung in unserem Unternehmen.

Nachstehend informieren wir Sie in Erfüllung unserer Verpflichtungen gemäß der Datenschutz-Grundverordnung über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen im Rahmen Ihrer Bewerbung:

Allgemeines

Die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten werden streng vertraulich und zweckbestimmt behandelt.

Die persönlichen Daten der Bewerberinnen und Bewerber der JBA werden ausschließlich zum Zwecke (Art 6 Abs 1 lit b und lit f DSGVO) der Durchführung und des Abschlusses des Bewerbungsprozesses (umfasst auch die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aufgrund des Bewerbungsprozesses) und der Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses im Bereich der österreichischen Justiz für die Vermittlung einer vorübergehenden/dauerhaften Tätigkeit, zur Evaluierung der fachlichen und persönlichen Fähigkeiten und zur Bereitstellung von Informationen über mögliche Jobchancen gesammelt, gespeichert und verarbeitet.

Ihre Bewerbungsunterlagen werden für die Dauer des Bewerbungsverfahrens und darüberhinausgehend zur Wahrung unserer Interessen bzw. der Interessen Dritter für die dafür erforderliche Dauer gespeichert. Sollte Ihre Bewerbung erfolgreich sein, werden wir Ihre im Zusammenhang mit dem Bewerbungsprozess erhobenen Daten jedenfalls so lange aufbewahren, wie gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen oder so lange dies zur Wahrung unserer Interessen oder der Interessen Dritter notwendig ist.

Bewerben Sie sich auf eine andere von der JBA ausgeschriebene Position, beginnt diese Frist erneut zu laufen. Gleiches gilt für Initiativbewerbungen.

Nutzung der erhobenen Daten

Ihre persönlichen Informationen und personenbezogenen Daten werden innerhalb der JBA mit größter Sorgfalt und Integrität erhoben, gespeichert und verwendet. Erhoben werden lediglich jene Daten, die zur Erfüllung des Zwecks wesentlich und notwendig sind. Genutzt werden diese Daten nur für den Zweck, der hinter der Erhebung, eben dem Bewerbungsprozess, steht. Eine Übermittlung Ihrer Daten im Zuge des Bewerbungsverfahrens erfolgt nur an justizinterne Empfänger des jeweiligen Beschäftigerbetriebes (zB Justizanstalt, Oberlandesgericht, Staatsanwaltschaft).

Ihre Rechte: Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung und Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Auf Anforderung teilen wir Ihnen entsprechend dem geltenden Recht schriftlich mit, ob und welche personenbezogenen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Sie haben zusätzlich das Recht, die Löschung persönlicher Daten zu verlangen, der Verarbeitung und Nutzung der Daten zu widersprechen, die Verarbeitung der persönlichen Daten einzuschränken oder die Korrektur unrichtiger Daten zu verlangen, sowie bei der Datenschutzbehörde Beschwerde zu erheben.

Analysetools und Internettechnologien

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden bestimmte Daten mittels automatisierter Verfahren erhoben. Zu den Daten, die wir auf diesem Wege erheben, gehören IP-Adresse, eindeutige Gerätekennung (UDI), Browsermerkmale, Gerätemerkmale, Betriebssystem, sprachliche Präferenzen, verweisende URL, Informationen über Handlungen auf unserer Website, Datum und Zeitpunkt des Besuchs unserer Website und sonstige Nutzungsstatistiken. Die JBA verwendet diese Daten nur zum oben angeführten Zweck und sieht von einer unvereinbaren Verwendung ab. Ihre Daten sind vor unberechtigtem Zugriff durch verschlüsselte Übertragung, ein Datensicherungskonzept und physische Schutzmaßnahmen für die Server geschützt.

Kategorien,Erhebung und Speicherung von Daten

Wir bitten Sie um Verständnis, dass die Durchführung eines Bewerbungsverfahren nur möglich ist, wenn Sie, die dafür notwendigen Daten – eine Bereitstellung ist nicht verpflichtend – zur Verfügung stellen.

Wir verarbeiten im Rahmen des Bewerbungsverfahrens folgende persönliche Daten:

Stammdaten, Kontaktdaten, Anschreiben, Bewerbungsfoto Motivationsschreiben, Lebenslauf, Angaben zur angestrebten Beschäftigung, Angaben zur Ausbildung, Angaben zur Berufserfahrung, Angaben zur Mobilität, Angaben zu speziellen Kenntnissen, Beilagen (beispielsweise Ausbildungs- und Dienstzeugnisse).

Sie stellen sicher, dass die von Ihnen angegebenen persönlichen Daten wahrheitsgemäß, richtig, eindeutig und aktuell sind, damit nur sachlich richtige Daten verwendet werden.

Ihre Datenschutzbeauftragte
Mag. Martina Grießer

JBA – Justizbetreuungsagentur
1010 Wien, Universitätsstraße 5/7
Tel +43 1 908 90 22 – 300
mailto: datenschutz@jba.gv.at | http://www.jba.gv.at